Home Leistungen

postheadericon Das interdisziplinäre Sachverständigengutachten zur Verletzungskausalität

 

 Die Prüfung und Zuordnung einer Verletzung zum entsprechenden Unfallereignis ist immer wieder eine Streitfrage. Oftmals kann dann ein interdisziplinäres Sachverständigengutachten zur Klärung der Sachlage beitragen.
 Diese Gutachten bestehen aus zwei getrennten Teilen. Im Rahmen der technischen Analyse des Unfalls wird durch das Institut eine vollständige Rekonstruktion vorgenommen und es erfolgt die Berechnung aufgetretenden Belastungen.
Aufbauend auf diese Ergebnisse wird anschließend von einem medizinischen Sachverständigen eine Begutachtung der Person vorgenommen, so dass die jeweiligen persönlichen Besonderheiten und Krankheitsbilder einbezogen werden können. Der Auftraggeber erhält somit ein vollständiges technisch/medizinisches Gutachten.